Unsere Angebote für SIE - exklusiv vorgestellt bei Ihnen vor Ort - im Rahmen Ihrer Dienstberatung oder Lehrerkonferenz !

 

Für alle, die uns noch nicht kennen oder sich als langjährige Nutzer über unsere neuen Angebote – neue Medien, Veranstaltungen, Projekte etc. – informieren möchten:

wir kommen zu Ihnen und stellen im Rahmen Ihrer Dienstberatung oder Lehrerkonferenz oder einem anderen Termin unsere Angebote kurz vor.  Dauer: ca. 20 Minuten.  Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin.

Der Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen wurde in diesem Jahr ausgerichtet vom Medienzentrum Unstrut-Hainich-Kreis. Vierzehn Schulsieger traten am 14. Februar gegeneinander an und beschertem dem Publikum und der Jury einen unterhaltsamen und spannenden Nachmittag mit Texten aus ihren Lieblingsbüchern. Als Siegerin wurde Leonore Schödl gekürt und vertritt unseren Kreis im Landesentscheid.

Daraus lasen die Teilnehmer:

 

Chick, Bryan:                     Der geheime Zoo

Düwel, Franca:                 Julie und Schneewittchen

Kerr, Philip:                        Die schaurigste Geschichte der Welt
Lange, Alexa Hennig von:            Mein Sommer als Heidi

Petit, Xavier-Laurent:       Mein kleines dummes Herz

Pieritz, Karim:                   Die Jagd nach dem geheimnisvollen Rollsigel

Rowling, Joanne:             Harry Potter und der Stein der Weisen

Schellhammer, Silke:      Almost Famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Schmidbauer, Lea:          Ostwind – Rückkehr nach Kaltenbach

Stewner, Tanya:               Alea Aquarius – Der Ruf des Wassers  (Bd.1)

Steinhöfel, Andreas:      Rico, Oscar und die Tieferschatten

Villovitch, Hélèna:           Ferdinands klitzekleine Superkräfte

Völler, Eva:                        Zeitenzauber – Das verborgene Tor  (Bd. 3)

Wells, Rachel:                 Alfie kehrt heim

Kamishibai-Erzähltheater :

vom bildgestützten Erzählen zum kreativen Selbstgestalten

   in der Grundschule  

   22.02.18   14.30 – 16.00  Uhr in unseren Räumen  
  Vom ThILLM anerkannt!

Geocaching im Praxistest -

wir erkunden gemeinsam mit den Teilnehmern der Veranstaltung unsere neue Route durch das historische Mühlhausen.

  • 22.03.2018
  • 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Treffpunkt ist im Medienzentrum, Feldstr. 1 99974 Mühlhausen

Vom ThILLM anerkannt!

Fortbildung für Lehrer, Erzieher, Bibliotheksmitarbeiter

Die folgenden Fortbildungsangebote sind ganzjährig für Sie abrufbar und können individuell mit uns vereinbart werden.

Mindestteilnehmerzahl sind 5 Personen.

Momentan geplante Fortbildungstermine finden Sie unter dem Menüpunkt "Aktuelles".

Geocaching

Seminar

120 Minuten

Mit GPS-Empfängern können Wegpunkte aufgesucht werden und so Schnitzeljagden und Schatzsuchen gestaltet werden. Frühere Bildungsplaninhalte zum Thema „Karte und Kompass“ werden digital umgesetzt. In der Veranstaltung wird eine kurze technische Einweisung gegeben und die praktische Umsetzung einer Suchaufgabe geübt. Anknüpfungspunkte an den Unterricht werden vorgestellt.

Kamishibai

Seminar

120 Minuten

Geschichten hören, erzählen und schreiben sind ein paar Beispiele  des variantenreichen Einsatzes des Kamishibais. Gedächtnistraining und viele weitere kreative Möglichkeiten des Einsatzes werden vorgestellt und ausprobiert.

Leselotte

Seminar

120 Minuten

Die Leselotte ist eine Stoffraupe mit Taschen, in denen 25 druckfrische Bücher, vorwiegend Bilderbücher stecken, mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

In einem Seminar werden wir über die Planung und Durchführung des Einsatzes sprechen. Wie kann der Leselotten-Besuch zu einem Höhepunkt im Kinderalltag gestaltet werden. Mit vielen Praxisbeispielen.

Buchumschlag

Seminar

120 Minuten

Titelgestaltung, informative Kurztexte erstellen und grafische Gestaltung sind nur einige Beispiele für die Arbeit mit Buchumschlägen.  Welche Informationen befinden sich auf einem Buchumschlag und wie nutze ich die Erkenntnisse zur eigenen individuellen Buchauswahl.

Audio

Seminar

120 Minuten

Ein Audio-Projekt ist technisch unkompliziert umzusetzen und bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – je nach Alter der Schüler und Zeitrahmen - für die Fächer Deutsch, Kunst, Musik, Heimat- und Sachkunde, Medienkunde oder im Rahmen von Projekttagen.  Bsp: Vertonung eines Gedichtes; Entwicklung eines kleinen Hörspiels oder eines thematischen Beitrages; Arbeit mit Stimmen und Geräuschen inklusive der Bearbeitung am Schnittprogramm.

Eine aktuelle Projektempfehlung für Sie und Ihre Klasse:

 

"In der Werra bibert es"

- ein Bildungsprojekt zum Thema für Grundschulen und 5. und 6. Klassen; bei Ihnen in der Schule oder als Naturelebnistag direkt am Werra-Ufer.

 

Für weitere Informationen betätigen Sie den unten stehenden Link.