LESEN AN BESONDEREN ORTEN

 

"Geschichten reisen durch den Unstrut-Hainich-Kreis - reise mit und sei Gast "

Kann jeder Ort ein Leseort sein?

 

Stellen sie sich vor was passiert, wenn Geschichten der eigenen Umgebung ähnlich werden. Die Tiere der Erzählung stehen vor dem Zuhörer oder er sieht die Welt der Bergleute und hört von Berggeistern. So bekommt jede Geschichte einen unmittelbaren Realitätsbezug.

In Kooperation mit ihren Partnern führen die Bibliotheken und Schulen des Landkreises dieses Leseprojekt gemeinsam durch. Im Mai und Juni 2015 laden Vorleser zu ganz besonderen Lese- und Zuhörerlebnissen ein und führen Sie an die unterschiedlichsten Orte in der Umgebung.

hier unsere Leseorte 2015:

Gemeindebibliothek Menderota


Der Berggeist ruft!

Kontakt:

Gemeindebibliothek

Menderota

Frau Bartel

036029-84329

 

In der nachgebauten Minigrube fühlt ihr euch in die Zeit versetzt, als die Bergleute das Kalisalz ganz tief aus der Erde ans Tageslicht förderten. Über ihre Arbeit könnt ihr viel Spannendes erfahren.

Die ehemalige Fördermaschine oder die Minigrube, wo einst das Salz aus dem Berg gesprengt wurde, sind Orte für geheimnisvolle Geschichten von Zwergen, die in unterirdischen Labyrinthen nach Schätzen suchen, von Bergleuten oder vom weißen Gold.

Vielleicht findet ihr dort selbst einen Schatz oder der Berggeist gibt sich die Ehre und zeigt sich.

 

Veranstaltung:

ca. 2 Stunden (mit Führung)

Klassenstufe 5-6

Bis 20 Schüler

Mittwoch, den 20.05.2015 (Mit Voranmeldung)

Kosten: 1,00 €/Schüler

Medienzentrum Unstrut-Hainich-Kreis

 

Zauberkräuter

 

 Kontakt: Medienzentrum-UHK

                 Frau Kohl

                                                                                                        Feldstr. 1
                                                                                                        99974 Mühlhausen

           Tel.: 03601/427070    Mail: medienzentrum-unstrut-hainich-kreis@web.de

Das „Haus Rosenthal“ ist eines der ältesten Fachwerkhäuser der Stadt Bad Langensalza. Seit 2014 befindet sich in diesem sorgfältig restaurierten Gemäuer ein Museum.

In den verschiedenen Räumen kann man die Arbeitsbereiche einer historischen Apotheke, den Nachbau eines Laboratoriums und vieles mehr entdecken. Im Außenbereich ist ein Apothekergarten angelegt mit vielen Kräutern.

Viele Märchen handeln von Kräutern, denen zauberhafte Eigenschaften zugeschrieben werden. Auch in den vom Apotheker Ludwig Bechstein gesammelten Märchen begegnen uns solche Zauberkräuter.

Veranstaltung:

ca. 2 Stunden (mit Führung)

Klassenstufe 5-6

Im Projektzeitraum: Mittwochs bis 13.00 Uhr

mit Anmeldung

Kosten: 1,50 €/Schüler

 

 

Ein Vormittag in der

Stadtbibliothek

Mühlhausen

Kontakt: Stadtbibliothek Mühlhausen

              Frau Klein

             Tel.: 03601/886411

             mit Voranmeldung!

Die Jakobikirche in Mühlhausen ist ein ganz besonderer Ort für Menschen, die gerne lesen. Es gibt dort aber noch viel mehr zu entdecken.

Verschiedene Stationen erwarten die Kinder am Projekttag in der Stadtbibliothek Mühlhausen. Eine Einführung in die Bibliothek ermöglicht das Kennenlernen der Einrichtung.

Die Leseecke bietet Platz zum Vorlesen und auch zum selbständigen Lesen. An weiteren Stationen wird gerätselt, gebastelt und vieles mehr.

Lasst euch einfach überraschen und erlebt die Bibliothek einmal anders.

 

Veranstaltung:

1. bis 6. Klassenstufe

Im Projektzeitraum: Mittwochs von 9.00 – 12.00 Uhr

mit Anmeldung

Kosten: keine

 

Förderzentrum der Thepra

 

Haustiere

Kontakt:

Ursula Langer und

Dorit Rempe

rela.bfs@gmx.de

Wir laden in das

Förderzentrum der THEPRA nach Bruchstedt

am 18.06.2015

von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr ein!

Unter der Rubrik „Haustiere“ könnt ihr euch an folgenden Stationen mit diesem Thema auseinandersetzen:

·         Informationen zu Kaninchen, Hunden und Katzen

·         Pflege, Fütterung und Haltung von Kaninchen und Schaf am praktischen Beispiel

·         Kreativwerkstatt (Arbeit mit Naturmaterial)

·         Rätselstation

·         Bücherkiste

·         Textpuzzle

Im Unkostenbeitrag von 2,50 €sind Essen, Trinken und Materialkosten enthalten.

Schlotheimer Bücherfreunde

 

Lausbubengeschichten

Kontakt:          Barbara Barthel

            036021-80153

 

Spaß und Heimatgeschichten laden zu einem Besuch nach Schlotheim ein. Die Schlotheimer Bücherfreunde haben mit den Vereinen des Seilermuseums und der Mühle ein interessantes Programm mit mehreren Stationen zum Entdecken und ausprobieren erarbeitet.

Vielleicht hört man hier neben Heimatgeschichten auch das „Ricke Racke“ vom tragischen Ende der Lausbuben Max und Moritz.

 

Veranstaltung:

Ca. 3 Stunden

Klassenstufe 3-4

40 Teilnehmer (max. 2 Klassen)

Im Projektzeitraum: Donnerstags 10.00-13.00 Uhr

Kosten: keine